Wir wissen wovon wir sprechen, wenn wir Sie beraten...

Wichtiges zum Heimwerken

Holztüren streichen

Hier finden Sie hilfsreiche Tipps & Tricks für das Streichen Ihrer Holztür:

Vorbereitung:
Zuerst entfernen Sie sämtliche Beschläge und lose haftende Altanstriche. Guthaftende Altanstriche müssen gesäubert und angeschliffen werden (Schleifpapier 240).

Spachteln Sie Löcher und Risse mit Spachtelmasse und einer Japanspachtel aus und besser mehrmals dünn als einmal dick. Nach dem Trocknen erfolgt ein weiterer Schliff.

Voranstrich:
Verwenden Sie Vorstrichfarbe und eine Lackierrolle.

Schlussanstrich:
Arbeiten Sie mit der Lackierrolle von innen nach außen mit dem von Ihnen gewählten Lack (glänzend oder seidenmatt).

Garagentor streichen

Vorbereitung:
Entfetten und reinigen Sie den Untergrund mit Haushaltsreiniger. Kratzen Sie abblätternde Altanstriche mit einer Spachtel ab und schleifen Sie vor allem koeeodierte Stellen sorgfältig mit Schleifpapier oder Schleifvlies. Anschließend waschen Sie das Tor mit viel Wasser.

Grund- und Schlussanstrich:
Erfolgen mittels Pinsel bei kleinen und verwinkelten Teilen und der Rolle bei großen Flächen. Dazu verwendet man Grundfarbe für verzinkte Metalle oder Metallprimer und Buntlack. Wichtig ist ein besonders sattes Auftragen der Farbe.

Genauso streichen Sie auch Dachgauben, Regenrinnen, Fallrohre, Tore (Borstenmaterial je nach Lackart)